Elektrosmog – FREI

Juli 14, 2018 exenbema

Kürzlich wurde ich darauf angesprochen, wieso ich zuhause bei mir keinen Netzfreischalter verbaut habe. Gerade ich, wo ich doch nun wirklich kein Freund des Elektrosmogs bin. Das kann ich nicht auf mir sitzen lassen! Zur Erklärung: Dieser Schalter kann bestimmte Stromkreise spannungsfrei schalten, sofern auch der letzte Verbraucher ausgesteckt wurde. Kann man machen, hat aber Nachteile: Netzfreischalter sind bedingt haltbar, fehleranfällig, relativ teuer, sie scannen das Netz und sie haben oftmals Probleme mit dem Gleichstromanteil bestimmter Verbraucher, wie beispielsweise LED Lampen.  Nun meine einfache Lösung:

Ich schalte abends mittels Handschalter den kompletten Strom im gesamten Tiny ab - mit der Ausnahme des Kühlschrankes.

Nach den Leitungsschutzschaltern kommt dieser Steuerschalter zum Einsatz, in dem Fall von der Firma Kraus & Naimer (Symbolbild ist Copyright K&N). Der Kühlschrank läuft auf einem extra Stromkreis. Das Zuleitungskabel und der Kühlschrank selbst stehen im gutem Abstand zum Schlafplatz.